LORO-X Dachentwsserungssysteme
LORO

 
Dateneingabe der (Teil-**) Dachflächen des Bauvorhabens
   
Name/Ort Bauvorhaben:
Ihr Vor-/Nachname:
Ihre e-Mail Adresse:
  *
Dachfläche in m² (Pflichtfeld)  
   
Dachaufbau (C):
Stadt wählen:
Normal-Regenspende: (r5,5) in Liter/Second/10.000m²
Jahrhundert-Regenspende: (r5,100) in Liter/Second/10.000m²
besonders schützenswertes Gebäude****
Ja Nein
 
 
   


Berechnung für Hauptentwässerung und Notentwässerung mit Freispiegelströmung und Druckströmung.
Diese LORO-X Online-Berechnung für Flachdachentwässerungssysteme berechnet die zu entwässernde Wassermenge (in Liter pro Sekunde) gemäß den Formeln der DIN 1986-100 für Teilflächen und komplette Dachflächen.

*Diese Online-Berechnung ersetzt nicht die professionelle Beratung durch den LORO Aussen- und Innendienst. Es wird von LORO keine Gewähr für die Richtigkeit der Berechnung übernommen! Die Ergebnisse dieses Programmes dienen lediglich der groben Orientierung und Empfehlung der Flachdachentwässerung über die Attika mittels LX-Komplettsystemen.
**Bei komplexen Dachkonstruktionen bitte den LORO-Aussendienst zur Beratung ansprechen! Dieses Programm berechnet Dachflächen mit einfachem Gefälle zu einem Ablaufpunkt für Haupt- und Notentwässerung.
***Falls eine Dachfläche 2 auf eine Dachfläche 1 entwässert, werden die Werte addiert.
****Bei besonders schützenswerten Gebäuden soll die Notentwässerung gemäß DIN 1986-100 Punkt 14.2.6 so so bemessen werden, dass der komplette Jahrhundertregen allein durch die Notentwässerung abgeführt werden kann. In DIN EN 12056-3 Tabelle 2 werden als Beispiele für besonders schützenswerte Gebäude genannt: Krankenhäuser, Theater, sensible Kommunikationseinrichtungen, Lagerräume die durch Nässe toxische oder entflammbare Substanzen freigeben, Lager für besondere Kunstwerke. Die leistungsstarke Notentwässerung mit Druckströmung durch die Attika oder im Flachdach ist eine wirtschaftliche Lösung den erhöhten Abfluss sicher abzuführen.

Aus den oben aufgeführten Angaben resultieren gemäß der Berechnungsformeln des Regenwasserabflusses nach DIN 1986-100 die folgenden Mindestabflusswerte für die o.g. Dachfläche (Tiefpunkt). Bitte vergewissern Sie sich, dass die Regenspenden zutreffen und dass die Dachkonstruktion so geplant wird, dass die entsprechende Regenwassermenge dem LORO-X Dachentwässerungssystem auch zugeführt werden kann. LORO übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Berechnung, im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an das LORO-X Infocenter.