LORO-X Dachentwsserungssysteme
LORO

LORO-X Produktfinder: Stahlabflussrohre

Beschrieb

LORO-X Stahlabflussrohre und Formteile mit Steckmuffenverbindung
LORO-X Stahlabflussrohre Prospekt (PDF)

LORO-X Stahlabflussrohre DN 40 - DN 300 nach DIN EN 1123, feuerverzinkt mit zusätzlicher Innenbeschichtung bewähren sich seit mehr als 50 Jahren in Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke für Schmutz- und Regenwasser.

Wesentliches Kennzeichen ist die LORO-X Zweistufenmuffe mit Spezial-Dichtelementen zum problemlosen Zusammenstecken der Rohre.

Die Feuerverzinkung und die zusätzliche Innenbeschichtung bei allen Rohren und Formstücken bieten einen optimalen DUPLEX-Korrosionsschutz.

Ein vielseitiges Formstückprogramm löst jeden Verlegefall.

Die Summe vieler positiver Eigenschaften!

Vorteile:

• geringes Gewicht
• hohe Stoßfestigkeit und Formstabilität
• nichtbrennbar
• unempfindlich gegen Frost
• hohe Temperaturbeständigkeit
• schnelle und einfache Montage
• dicht durch Stecken: kein Schrauben, Kleben, Löten oder Schweißen
• stabile Dichtungskammer
• ausknickfest
• geringer Befestigungsaufwand
• vollständiges Formstückprogramm
• internationale Zulassungen

 

Verlegeanleitung

Verlegung
Material
Vorteile

Einsatzgebiete

Die entscheidenden Werkstoff- und Verlegevorteile und die Zuverlässigkeit der hundertmillionenfach hergestellten LORO-X Steckmuffenverbindung veranlassen Bauherren, Planer und Verarbeiter, für die Entwässerung von Wohnhäusern, Hotels, Krankenhäusern, Schulen, Universitäten, Kommunalbauten, Industriebauten, Parkhäusern, im Brückenbau und Schiffbau LORO-X Stahlabflussrohre einzusetzen.

In Verbindung mit LORO-X Sicherungsschellen werden LORO-X Stahlabflussrohre mit steigendem Erfolg auch als Druckrohr z. B. im Industriebereich als Druckleitungen (z.B. Kühlwasser-Absaugleitungen, Druckluft) oder als Absaugleitungen (z.B. für Stäube und Späne) verwendet.

Feuerverzinkung

Der Korrosionsschutz bei feuerverzinkten LORO-X Stahlabflussrohren wird seit über 60 Jahren durch die hochwertige Feuerverzinkung mit einer Stärke von über 55 Mü erreicht. Sie dient dem massiven Stahlrohr als sicherer Korrosionsschutz.

Das Stahlrohr wird in ein Bad mit geschmolzenem Zink bei etwa 450 °C getaucht. Dabei bildet sich an der Berührungsfläche eine widerstandsfähige Legierungsschicht aus Eisen und Zink und darüber eine sehr fest haftende reine Zinkschicht.

Während die Korrosionsbeständigkeit gegen Flugrost und Kontaktkorrosion bei Edelstahlrohren vor allem von der Materialgüte (z.B. V4A) abhängt, so ist die Oberfläche von verzinkten LORO-X Stahlabflussrohren weniger anfällig gegen edlere Metalle.

Ein weiterer Vorteil der Feuerverzinkung besteht in dem sogenannten "kathodischen Schutz", der bewirkt, dass sich der Korrosionsschutz nach kleineren Beschädigungen und Kratzern in der Zinkschicht selbstständig wiederherstellen kann. (info)

Schnelle Verlegung

LORO-X Stahlabflussrohre gehören zu den schnellsten. Zeitstudien für das Kalkulationshandbuch Sanitärtechnik des Fachverbandes SHK Niedersachsen sind der Beweis. Der Aufwand für Befestigungen und Festpunkthalterungen ist geringer als bei anderen Werkstoffen.

LORO-X Stahlabflussrohre benötigen kleinste Aussparungen. Durch ihre geringen Außendurchmesser, Bogen mit engen Radien und vorgefertigten Sonderformstücken wird eine platzsparende Leitungsführung erreicht.

Hohe Dichtigkeit

Minimale Maßtoleranzen für maximale Dichtigkeit: Bei Rohrsystemen mit Steckmuffenverbindung hängt die zuverlässige Dichtigkeit insbesondere von den aufeinander abgestimmten Maßen und Toleranzen der Muffe und der Dichtelemente ab.

Da die europäischen Normen höhere Toleranzen zulassen, arbeiten Produktion und Qualitätskontrolle bei LORO nach internen Vorgaben (Werknorm), die nur deutlich geringere Toleranzen gegenüber den marktüblichen Normen zulassen.

So entsteht die dauerhafte Dichtigkeit der LORO-X Steckmuffenverbindung durch optimal aufeinander abgestimmte Muffen, Dichtelemente und Rohrenden - insbesondere auch bei hohen Strömungsgeschwindigkeiten, Schwingungen und Drücken im Rohrsystem.

LORO-X Steckmuffenverbindung

Die LORO-X Steckmuffe ist eine Zweistufensteckmuffe. Die obere Muffenkammer nimmt das Dichtelement auf. Die zentrierende untere Muffenkammer schützt vor Ausknickung der Rohrleitung und vor einseitiger Verpressung des Dichtelementes bei waagerechter Verlegung.

Das spezielle LORO-X Dichtelement ist als Lippenmanschette ausgebildet. Es wird in die obere Muffenkammer eingelegt. Durch Einschieben des Rohrendes werden die Dichtlippen an die Innenwand der Muffenkammer und an die Rohraußenwand des Einsteckrohres gepresst. Der auf dem Muffenrand lagernde Kragen des Dichtelementes verhindert, daß es beim Einschub aus dem Sitz gezogen wird. Der Kragen ist ringsum sichtbar und bildet so die Kontrolle für eine einwandfrei hergestellte Muffenverbindung. Bei steigendem Druck im Rohrinnern werden die Lippen des Dichtelementes fester an die Rohrwandungen gedrückt.

Die LORO-X Steckmuffenverbindung hat sich für Freispiegelströmung und Druckströmung millionenfach bewährt. Ihre Stabilität verbürgt Sicherheit und Vertrauen.

Mit der neuentwickelten LORO-XP Druckrohrschelle können LORO-X Stahlabflussrohre auch für Unterdruckbetrieb (z. B. Vakuum WC-Anlagen, Staubsauganlagen) eingesetzt werden.

Leichtes Ablängen

Die LORO-X Steckmuffe ermöglicht Toleranzausgleich während der Montage. Das praxisbezogene und sinnvoll gestaltete Rohrprogramm (250 mm bis 6000 mm Länge) reduziert das Trennen von Rohrleitungen auf ein Minimum. Rohre mit beidseitigen Muffen gestatten zugleich ein Verlegen ohne Reste, da aus beiden Enden Rohre mit einer Muffe entstehen.

Durch die folgenden Eigenschaften von LORO-X Stahlabflussrohren bleibt die druckfeste und rückstausichere Steckmuffenverbindung auch nach dem Ablängen von Rohren und Formteilen gesichtert.

Gerader Schnitt: Dadurch dass feuerverzinkes Stahlabflussrohr eine gegenüber Edelstahl "weichere" Oberfläche aufweist, kann die gewünschte Schnittkante von Rohrschneidern besser für einen geraden Schnitt fixiert werden.

Rundes Spitzende: LORO-X Stahlabflussrohre bleiben durch die höhere Wandstärke gegenüber dünnwandigem Edelstahlrohr beim Ablängen deutlich formstabiler. So werden "ovale" bzw. unrunde Spitzenden verhindert, die durch den Druck des Rohrschneders bei dünnwandigen Rohren enstehen können.

Eingezogenes Spitzende: Bei der Verwendung von Rohrschneidern zieht sich das abgetrennte Spitzende gleichmäßig leicht ein. Dies erleichtert den Einschub des abgetrennten Spitzendes in die Muffe und reduziert das Risiko der Beschädigung des Dichtelementes.

Kathodischer Effekt: Die hochwertige Feuerverzinkung mit einer Stärke von über 55 Mü "verschließt" die Schnittkante durch den katodischen Effekt nach dem Trennen automatisch, sodass der Korrosionsschutz ohne zusätzliche Nachbearbeitung erhalten bleibt.

Hohe Formstabilität

Formstabil: Gegenüber dünnwandigen Edelstahl- oder Zinkblechrohren bieten feuerverzinkte LORO-X Stahlabflussrohre eine deutlich höhere Formstabilität. Dies wirkt sich positiv auf Transport, Verarbeitung und Betrieb aus.

Verformungen von dünnwandigen Rohrsystemen können neben der optischen Beeinträchtigung auch Einbußen bei der Abflussleistung bewirken, da sich die Strömung durch eingedrückte Rohrquerschnitte verändern kann.

Bruchfest: Nicht nur das LORO-X Regenstandrohr ist besonders widerstandsfähig und bruchfest gegen Vandalismus und mechanische Belastung durch PKW, LKW oder Gabelstapler, sondern das komplette Produktprogramm von Rohren, Abzweigen, Bogen und Sonderformteilen. So ist der dauerhaft sichere Betrieb des LORO-X Systems gewährleistet.

Innen- und außenliegend

Waagerechte Verlegung: Da die LORO-X Steckmuffenverbindung nicht nur wasserdicht, sondern auch druckfest und rückstausicher ist, kann das Rohrsystem nicht nur als senkrechtes Fallrohr, sondern auch waagerecht als Verzug z.B. als Sammelleitung im Gebäude, durch die Attika oder über Staffelgeschosse eingesetzt werden.

Witterung: Bei der Entwässerung mit außenliegendem Rohrsystem - wie bei der Rinnen- und Attikaentwässerung - sind die außenliegenden Rohre täglich der direkten Witterung und UV-Strahlung ausgesetzt. LORO-X Stahlabflussrohre sind wegen der hohen Witterungsbeständigkeit im Außenbereich besonders geeignet.

Architektur: Die Optik ist bei sichtbaren Rohrsystemen oft ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl des Werkstoffs. Feuerverzinkte LORO-X Stahlabflussrohre entwickeln mit der Zeit eine natürliche Patina, mit der sie sich dezent in die Ästhetik der Architektur einfügen.

Langlebig und Nachhaltig

Langlebig: Jeder Austausch von Bauteilen innerhalb des Lebenszyklus von Gebäuden erhöht den Verbauch von Ressourcen und Energie. Feurverzinkte Stahlabflussrohre halten bei üblicher Nutzung als Regenentwässerung sprichwörtlich "ein Leben lang".

Recycling: Stahl und Zink sind natürliche Metalle, die nach dem Einschmelzen vollständig zu neuen Produkten verarbeitet werden können (recycling) und dabei gegenüber unnatürlichen bzw. chemischen Materialien nicht an Qualität und Funktionalität verlieren (downcycling).

Kreislaufgerecht: Richtig eingebaut, können langlebige Stahlabflussrohre bei vorzeitiger Dekonstruktion des Gebäudes zerstörungsfrei ausgebaut und für andere Projekte weiterverwendet werden.

Technische Daten

LORO-X Stahlabflussrohr bruchfest
bruchfest
LORO-X Stahlabflussrohr druckfest
druckfest
LORO-X Stahlabflussrohr rückstausicher
rückstausicher
LORO-X Stahlabflussrohr Schallschutz
Schallschutz
LORO-X Stahlabflussrohr Verzinkung
Verzinkung
LORO-X Stahlabflussrohr nichtbrennbar Brandschutz R90
nichtbrennbar Brandschutz R90

Qualitätspräzisionsstahlrohr nach  DIN EN 10305-3 (DN 32 - DN 150) und  DIN 2458 (DN 200 - DN 300)

Zugfestigkeit: Rm310-410 N/mm2
Bruchdehnung: A5 min. 28%
Scherfestigkeit: etwa 65-75% der Zugfestigkeit

Dynamischer Elastizitätsmodul: 

bei 20°C = 212 N/mm2

Wärmeleitfähigkeit: 

bei 20°C = 55 W/m°C

Längenausdehnungskoeffizent: 0,0117 mm/m°C

Beispiel: 3 m Rohr, Temperaturdifferenz 25°C

Ausdehnung = 3,0 x 25 x 0,0117 = 0,8775 mm